1928-1937  
Nach dem Krieg finden 1928 und 1930 wieder pferdesportliche Veranstaltungen in Form von Reit- und Fahrturnieren statt. Auch zur 1100-Jahr-Feier der Stadt Castrop 1934 wird ein Rennen ausgerichtet. Im Anschluss an das Große Westfälische Provinzialturnier am 10. und 11. Juni 1937 wird der Rennverein Castrop-Rauxel neu gegründet.
 
 
 
Im September 1937 wird das Gelände besichtigt die Neugestaltung der Rennbahn beauftragt. Im Dezember liegt schon der fertige Entwurf vor.