1949  
Im Jahre 1949 finden intensive Gespräche zur Wiederaufnahme der Castroper Rennen statt. Dabei wird die Stadt ersucht, die Finanzierung der Rennen zu übernehmen. Als Argumente werden die kommunale Werbewirkung und die Förderung von Wirtschaft und Verkehr angeführt.